10 Dinge, die mit Yoga passieren können.

Wusstest Du eigentlich, dass Yoga nicht nur ein cooler hipper Trend ist, der immer mehr Begeisterte findet?  Nein, Yoga ist viel viel mehr…. Yoga ist eine uralte sehr wundervolle ganzheitliche Lebensphilosophie, die Körper, Geist und Spirit verbindet.

Yoga wird daher gerne als „Verbindung“, „Integration“ von Körper und Geist definiert. Ich selber empfinde es als die volle Achtsamkeit meines Körpers und Geistes und im Moment zu sein.

10 Dinge, die Dir passieren können, wenn Du beginnst regelmäßig Yoga zu praktizieren. 

  1. Körperlich.
    Yoga stärkt nicht nur zur kalten Jahreszeit unser Immunsystem, sondern senkt Blutdruck, verlangsamt die Atmung, unterstützt Gewichtsverlust, und stärkt das Herz-Kreislaufsystem. Durch die Praxis werden Organe besser durchblutet und deren Funktion verbessert.
  2. Mental.
    Yoga fördert die Konzentrationsfähigkeit, das Körperbewusstsein und unsere mentale Stärke. Bestimmte Asanas zu üben kann an manchen Tagen sehr herausfordernd sein. Beim Yoga werden  Grenzen immer wieder neu entdeckt und man lernt mit diesen humorvoll umzugehen.
  3. Stärke und Stabilität.
    Physische wie mentale Stärke und Stabilität machen sich nach Erfahrung bereits nach wenigen Tagen Praxis bemerkbar. Haltungsmuster werden verbessert und es lösen sich Verspannungen.
  4. Innere Balance.
    Durch eine regelmäßige Praxis werden die Übungen immer stärker und sicherer. Es gelingt immer mehr in sich zu gehen und so einzelne Ansanas zu genießen.
  5. Beweglichkeit und Flexibilität.
    Yoga fördert gezielt die körperliche Beweglichkeit und Flexibilität. Muskel, Faszien, Meridiane, nichts wird ausgelassen. Yoga wirkt unterstützend Verletzungen im Sport gegenzuwirken.
  6. Entspannung und Entschleunigung.
    Yoga stimuliert das Nervensystem, unterstützt Stress abzubauen und hilft Dir immer mehr und mehr in eine tiefe Entspannung zu kommen. Eine Yogapraxis kann ähnlich regenerativ wie 4 Stunden Schlaf wirken.
  7. Selbstheilungskräfte.
    Durch die Yoga Praxis wird die positive Lebensenergie aktiviert.  Positives Denken, weniger Stress, Ängste und Selbstzweifel verschwinden.
  8. Psyche.
    Versteckte Emotionen und Gefühle werden entdeckt und freigesetzt. Die Praxis lehrt diese respektvoll anzunehmen, zu akzeptieren und loszulassen.
  9. Achtsamkeit und Körperbewusstsein.
    Mit der Yoga Praxis wird ein bewusstes Körpergefühl entwickelt. Welche Dinge tun gut und welche nicht.  Energie-Ressourcen können bewusster eingesetzt werden.
  10. Happiness.
    Mit Yoga wird die Lebensfreude und Vitalität gesteigert, egal welches Geschlecht, Alter, Einkommen…   Mentale Flexibilität, Bereitschaft für ein Miteinander und eine erhöhte Lebensqualität in physischer, psychischer und spiritueller Sicht ermöglichen glücklicher zu sein.

Was mir mit Yoga passiert ist: Ich habe einen wundervollen magischen Weg gefunden meine Wünsche zu entdecken und zu leben.

Also worauf wartet Ihr noch? Auf die Matte, fertig, loooooos!!!

Eure Caro
WORKSHOPS & KURSE (2)

PS: Für Tipps, Wünsche oder einfach nur ein Hallo freue ich mich über eine eMail an: office@mindful-yoga.at

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply