Finde einen Weg, vergiss Deine Ausreden!

Ich höre immer wieder Ausreden, die uns davon abhalten uns selbst besser kennen zu lernen, Yoga zu praktizieren oder zu meditieren…

Erkennt ihr Euch wieder?

„Ich bin nicht so flexibel“…“Ich kann das nicht“…“Ich habe Angst mich zu blamieren“…“Ich weiss nicht, wo ich anfangen soll“…“Ich kann mich nicht konzentrieren“…
Genau das klingt nach Ausreden, die Dich davon abhalten Yoga zu praktizieren!

Was wirklich dahinter steckt.

Du wirst nie flexibler werden, wenn Du nicht anfängst zu trainieren und Dich zu stretchen.
Hör auf Dir selbst mentale Grenzen zu setzen. Jeder kann Yoga. Nur wer seine Angst überwindet erntet Erfolg.

Wie es weiter geht.

Ich hörte solche Ausreden anfangs sehr sehr oft von meinen Yogis, die heute mit mir regelmäßig praktizieren… sie haben sich getraut. Klar waren sie nicht so flexi wie die Yogis auf den Fotos, klar hatten sie Probleme sich zu konzentrieren oder die Asanas richtig zu halten. Klar hatten sie Muskelkater.

Heute machen sie ihr Ding und können sich mentaler und körperlicher Stärke und Stabilität erfreuen. Auf der Matte wie im Alltag. Und das ist schön mit anzusehen!

Mein Tipp: Lass` Dir die notwendigsten Tools mitgeben, die Dich dabei unterstützen Du selbst zu sein und lebe Dein Leben!

Ich wünsche Euch ganz viel Spass zu entdecken, was gut für Euch ist! Alles Liebe!

Deine Caro
WORKSHOPS & KURSE (2)

PS: Für Tipps, Wünsche oder einfach nur ein Hallo freue ich mich über eine eMail an: office@mindful-yoga.at

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply